Auf in die Diaspora

Lange Zeit war es ja um den angeblichen Facebook-Killer Diaspora sehr ruhig geworden. Nun habe ich auf Technology-Review einen sehr interessanten Artikel dazu gelesen, der mich dazu bewogen hat mich mal dort anzumelden. Bin ja gespannt, ob ich es bald als Pilotnutzer testen kann. Ich würde sogar die Software auf meinen Webserver installieren, wenn ich damit Herr über meine Daten bleibe. Die Idee klingt verlockend: Jeder speichert seine Daten nur auf seiner Installation und kann damit genau festlegen was man preisgibt. Würde mir das ja gerne mal selber anschauen. Jetzt heißt es warten …

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.