Echo-Ortung für Menschen

Ich bin gerade über einen interessanten Artikel bei Spiegel-Online gestoßen. Es geht darum, dass ein blinder Junge sich selber die Echo-Ortung beigebracht hat und so seine Umgebung wahrnehmen konnte. Dieses Phänomen haben spanische Forscher dann weiter untersucht und herausgefunden, dass die Auflösung der menschlichen Echo-Ortung erstens an die Qualität des „normalen“  Sehens herankommt und zudem von jedem erlernbar ist, wie in einem Experiment auch nachgewiesen wurde:

Mich hat das Ganze schon beeindruckt: Es ist doch erstaunlich wie flexibel unser Organismus manchmal reagieren kann…

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.